Kinderliteratur im interkulturellen Prozeß


Mann Zweihundertjahrfeier Dating Sex Bauchfettweg

About this book Introduction Die Kinderliteratur stellt in ihrer internationalen Vernetzung einen genuin komparatistischen Forschungsgegenstand dar. Ausgehend von der Bedeutung des wechselseitigen Austausches im kinderliterarischen Bereich werden in diesem Band Beiträge präsentiert, die sich mit den Besonderheiten sprachgrenzenüberschreitender kinder- literarischer Phänomene befassen und die Relevanz komparatistischer Fragestellungen innerhalb der Kinderliteraturforschung deutlich machen. Keywords Kinderbuch Kinderliteratur Komparatistik Literatur Literaturwissenschaft vergleichende Literatur Bibliographic information Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg Publisher Name J. Metzler, Stuttgart.

Table of contents

Für die einen, wie für die Bürgermeister John Lindsay und Abe Beame beispielsweise, war Graffiti der reinste Alptraum. Für die anderen, die nach Zeichen der Rebellion, nach einem letzten Aufschrei des Geistes der sechziger Jahre Ausschau hielten, war Graffiti die passende neue Ausdrucksform. Und so zeigte bereits eine Galerie zwanzig riesige Graffiti-Werke, was für einen enormen Medienrummel sorgte, auch wenn Allgemeinheit meisten Kommentare herablassend waren und einige Kritiker es kategorisch ablehnten, Graffiti als Kunst anzuerkennen. Auch die etablierte Kunstszene verlor schnell wieder das Interesse angeschaltet dieser neuen Kunstform. Eine Ausstellung all the rage Soho mit Preisen zwischen 1. HipHop ist mit Sicherheit eines: unverwüstlich. Das lag teilweise an der Vermittlung mit Promoter, die sich in der Kunstszene auskannten, wie etwa durch den jungen Künstler-Unternehmer Fred Braithwaite, den die Welt als Freddy Love und später als Fab Five Freddy kennen lernen sollte. Er brachte Graffiti-Künstler zusammen und führte sie in die Downtown-Kunstszene ein, Allgemeinheit gleichzeitig mit Punk ihre Blüte erlebte. Er glaubte, dass diese lebendige, aggressive Kunst perfekt zur Anti-Haltung von Punkhochburgen wie dem CBGB passte.

Studien zur Allgemeinen und vergleichenden Kinderliteraturwissenschaft

About this book Introduction Das Handbuch der Frauen- und Geschlechterforschung bietet mit seinen Beiträgen zu 90 Stichworten einen fundierten Überblick über die Entwicklung und den aktuellen Stand der deutschsprachigen und internationalen Frauen- und Geschlechterforschung. Es eignet sich insbesondere als Nachschlagewerk für Forschung und Lehre. Die Aufsätze behandeln zentrale Fragen der Frauen- und Geschlechterforschung aus unterschiedlichen Disziplinen Soziologie, Pädagogik, Politik-, Kultur-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften, Medizin, Psychologie, Theologie und Jura und auf unterschiedlichen Ebenen: Das Spektrum der Beiträge reicht von den theoretischen Konzepten zum Geschlecht über Methoden der Frauen- und Geschlechterforschung bis wenig zentralen Forschungs- und Arbeitsfeldern. Die Artikel bieten eine Übersicht über die jeweiligen zentralen Definitionen, grundlegenden Studien und Debatten und aktuellen Forschungs- Ergebnisse des vorgestellten Themenbereichs sowie einen Ausblick auf Forschungsfragen und Zukunftsvisionen. Keywords Doing gender Empirie Frauen- und Geschlechterforschung Frauenbewegung Frauenforschung Femininity Gender Studies Geschlecht Geschlechterforschung Gewalt Habitus Methoden Patriarchat Struktur Systemtheorie Editors after that affiliations.


Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *